14 Tage Rückgaberecht

kostenloser Versand ab 100 €

18.02.21

htm-shop-luftreiniger-klimaanlagen-header-banner-md

Klimaanlagen und Luftreiniger

Die richtige Klima- und Lüftungstechnik für Ihr Gebäude – Ihre Wohlfühltemperatur im Sommer

Der Klimawandel sorgt für heiße Sommer. Temperaturen tagelang über 30 Grad zerren am Wohlbefinden der Menschen. Jeder möchte den Sommer genießen, doch durch die anhaltende Hitze kommt der Körper nicht mehr zur Ruhe. – Schlaflose Nächte, Konzentrationsschwierigkeiten und schwitzige Hemden sind die Folge.

Jetzt ist Schluss damit! – Die Lösung: Eine Klimaanlage.

Klimaanlagen sind ein ausgeklügeltes System mit einem ähnlichen Kältekreislauf wie man ihn bei Kühlschränken kennt. Moderne Anlagentypen regeln neben der Temperatur auch die Luftfeuchtigkeit und die Qualität der Luft, was unser Wohlbefinden enorm steigert. Außerdem kann das Kühlen nach den eigenen Empfindungen, passend zur Tageszeit, angepasst werden.

Welche Klimaanlagen gibt es?

Es gibt verschiedene Kühlsysteme zur Klimatisierung, die verschiedene Bedürfnisse stillen.
Zum einen gibt es die Split-Anlage, die aus mindestens zwei Geräten besteht. Wenn eine Anlage mehr als zwei Geräte besitzt, handelt es sich um eine Multi-Split-Anlage. Dieser Anlagentyp wird oft in großen Büro- und Gewerberäumen genutzt. Bei dieser Art von Klimaanlage wird ein Außengerät an der Fassade des Hauses und ein Innengerät an der Wand oder Decke des Raumes montiert. Wenn es sich um eine Multi-Split-Anlage hält, dann werden mehrere Innengeräte in den Räumen des Gebäudes verbaut.
Des Weiteren gibt es die Klimakassetten, auch Flachklimagerät genannt. Diese können unauffällig in der Decke oder Zwischendecke verbaut werden. Ein weiterer Vorteil dieser Anlage ist, dass die Luft gleichmäßig im Raum verteilt wird. Hohe Flexibilität, schnelle Inbetriebnahme und spürbaren Komfort bietet die mobile Form dieser Art der Klimaanlage. Jedoch muss die Abluft über einen Schlauch aus einem gekippten Fenster oder einer geöffneten Tür geleitet werden. Außerdem ist der Stromverbrauch höher als bei einer fest installierten Anlage.
Die Wärmepumpe stellt den Sonderfall unter den Klimaanlagen dar. Hauptsächlich wird die Wärmepumpe zum Heizen eingesetzt und kann somit als Heizalternative genutzt werden. Jedoch können auch bestimmte Typen der Wärmepumpen im Sommer als Klimaanlagen fungieren.

Sind Klimaanlagen gesund?

Die Luft, die uns tagtäglich umgibt, sollte unsere Gesundheit nicht negativ beeinflussen. Viele Menschen behaupten, dass durch Klimaanlagen Krankheiten verbreitet werden. Kann man dieser Behauptung Glauben schenken? Die Filter der Klimaanlage können eine gefährliche Quelle für Bakterien, Viren und Keime sein, die durch eine Verbreitung in der Luft die Ursache für eine verschnupfte Nase oder trockene Augen sind.
Bei fachmännischer Installation der Klimaanlagen sollten diese grundsätzlich keine Gefahr für die Gesundheit darstellen. Wichtig ist jedoch, dass ein regelmäßiger Austausch der Filter vorgenommen wird, damit die Bakterien, Viren und Pilze sich nicht verbreiten können.
Viele Nutzer missachten neben der Wartung der Anlage, dass die Temperatur nicht zu niedrig eingestellt werden darf. Die Temperatur sollte immer der Außentemperatur angepasst werden und den Raum nicht zu sehr herunterkühlen, sonst besteht zusätzlich die Gefahr von Erkältungen.

Saubere Luft in Ihrem Zuhause

Nicht nur die Temperatur der Luft übernimmt einen hohen Stellenwert für unser Wohlbefinden. Auch die Luftreinheit hat Auswirkungen auf unsere Gesundheit. Damit wir sorgenfrei atmen können ist es wichtig, dass alle Krankheitserreger aus der Umgebungsluft gefiltert werden. Für Allergiker ist es ebenfalls notwendig, dass Allergene, wie Pollen und Hausstaub entfernt werden und ein gutes Raumklima herrscht. Ein normaler Luftreiniger kann durch einen Ionisator oder eine UVC Entkeimung verstärkt werden.

Was ist eine UVC-Luftentkeimung?

Beim Einsatz von UVC-Luftentkeimern werden Bakterien und auch Viren mit der Hilfe von UV-Licht abgetötet. Um den Richtigen zu finden, sollten Sie die Temperatur, die Feuchte und die Geschwindigkeit der Luft berücksichtigen. Um perfekte Ergebnisse in belebten Räumen zu erzielen, können Kombinationen von Filteranlagen und der UVC-Energie eingesetzt werden.

Saubere Luft durch Ionen?

Der Ionisator wird häufig bei der Luftreinigung eingesetzt, um die Luft noch gründlicher zu säubern. Dieser erzeugt Ionen, die er an die Umgebungsluft abgibt. Die Ionen binden die Partikel in der Luft an sich, bis diese zu schwer sind und zu Boden fallen. Dabei entsteht eine geringe Konzentration von Ozon. Die Konzentration ist so gering, dass sie keine gesundheitlichen Folgen mit sich bringt. Jedoch sollte der Ionisator nicht in Verbindung mit Zigarettenrauch verwendet werden. Das Ozon in Verbindung mit diesem Rauch kann sich gesundheitlich auf Ihren Körper auswirken. Der Vorteil des Ozons ist, dass dieses Krankheitserreger und Allergene abtötet und somit bei Allergien eine schnelle Linderung schafft.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt sich Gedanken um Ihre Gesundheit zu machen. – Planen Sie eine auf Ihre Bedürfnisse angepasste Klima- und Lüftungstechnik.