14 Tage Rückgaberecht

Versandkostenfreie Lieferung ab 100€ Warenwert innerhalb Deutschlands

Banner
A B D E F G H K L M N P R S T Z

Lexikon Navigation

Staubbegrenzung

Durch das Reinigen der Luft entstehen sehr viele Vorteile, wie z.B. eine verringerte Verschmutzung der Innenwelt, Verringerung von Säuberungskosten uvm. Einige Kanäle und Zwischendecken sind meist nur mit Mühe und hohen Kosten zu bereinigen.

Verschmutzte Kanäle stellen eine hohe Brandgefahr dar und Faser die sich in Wärmetauschern absetzen verlangsamen den Prozess und rufen unnötige Intensivierungskosten herbei.

Ein großer Nachteil von unreiner Arbeitsluft ist das Gesundheitsrisiko. Die Arbeitsluft besteht aus sehr viel Staub, welcher bis tief in die Lunge eindringen kann. Deswegen sollte man schnellstmöglich die passenden Filter für Lüftungsanlagen besorgen, aber diese dann auch regelmäßig und in nicht zu großen Intervallen wechseln, denn die Mikroorganismen, die sich bereits im Filter gesammelt haben, könnten sich vermehren und wieder ausströmen.

Der sogenannte Feinstaub, welcher kleiner als die gewöhnlichen Staubpartikel ist, kann zu schwerwiegenden Krankheiten führen. Neben Asthma und Allergien kann es auch Krebs verursachen. Um Feinstaubpartikel aufzufangen und zu beseitigen, benötigt man spezielle Filter (Feinstaubfilter), welche 95 – 100% der kleinen Partikel auffangen.

Es wurde ebenfalls bewiesen, dass die Produktqualität in der Metall- und Maschinenbauindustrie davon abhängt, wie rein die Luft ist. Beispielsweise optische Instrumente, Nanomechaniken oder feine Kugellager könnten selbst durch einzelne Staubpartikel völlig unbrauchbar gemacht werden.

Das Reinigen der Luft hat viele Vorteile, wie z.B. das Verringern einer Brandgefahr, das Gesundheitsrisiko ist sehr niedrig und es entstehen optimale Arbeitsbedingungen für die Metall- und Maschinenbauindustrie.